Ägypten Urlaub – Willkommen im Land der Pharaonen

Ägypten Pyramiden
Bildquelle: Dan Breckwoldt / Adobe Stock

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, in Ägypten Urlaub zu machen? Nicht?! Dann wird es aber höchste Zeit, das Land im Nordosten Afrikas in Betracht zu ziehen. Vielleicht gehörst du aber ja auch schon zu denen, die einen Urlaub in Ägypten kennen und lieben gelernt haben? Wie dem auch sei: In diesem Text erfährst du, was du bei einer Reise nach Ägypten auf keinen Fall verpassen solltest und was das Land der Pharaonen alles zu bieten hat.

Ägypten grenzt im Norden an das Mittelmeer und liegt gleichzeitig westlich des Roten Meeres, wodurch sich das Land für die meisten Reisenden in erster Linie für einen Urlaub am Strand anbietet. Insbesondere an der Küste am Roten Meer reiht sich ein wunderschöner Strand an den nächsten und bietet Besuchern die Möglichkeit, die atemberaubende Unterwasserwelt kennenzulernen.

Ägypten: Die Küste am roten Meer
Bildquelle: Oleg Zhukov / Adobe Stock

Aber nicht nur Sonnenanbeter kommen im Ägypten Urlaub auf ihre Kosten, denn als Land einer der frühen Hochkulturen sind für Kulturliebhaber spektakuläre Bauwerke erhalten geblieben. Durch die hohe Fruchtbarkeit entlang des Nils und die damit verbundenen Transportmöglichkeiten war das Alte Ägypten schon immer ein begehrtes Land – und wurde im Laufe der Geschichte mehrfach von fremden Mächten erobert. Wer neben dem Strand auch die Überbleibsel der Hochkultur besichtigen möchte, ist unter anderem bei den Pyramiden von Gizeh oder im Tal der Könige gut aufgehoben.

Rotes Meer: Der Klassiker im Ägypten Urlaub

Seit jeher ist Hurghada die Touristenhochburg am Roten Meer, der Strand begeistert nahezu jeden Urlauber. Noch mehr Sand gefällig? Auch kein Problem, denn im Hinterland der Küstenstadt liegt die Arabische Wüste, die ein beliebtes Ausflugsziel für Reisende ist. Da das Tauchen im Ägypten Urlaub immer beliebter wird, werden im Süden von Hurghada auch weiterhin neue Orte (wie beispielsweise Marsa Alam) erschlossen.

Ägypten: Sinai Halbinsel
Bildquelle: sola_sola / Adobe Stock

Dennoch ist das moderne Scharm El-Scheich, das sich im Süden der Sinai-Halbinseln befindet, nach wie vor einer der Hotspots des Tauchsports. Schon ein Blick auf die Wasseroberfläche lässt erahnen, dass sich in den Tiefen des Roten Meeres eine ganz andere Welt befindet: Taucht man in sie ein, ist man schnell umgeben von paradiesischen Korallenriffen, farbenfrohen Fischschwärmen – und sogar Schildkröten und anderen Meeresbewohnern.

Ägypten Urlaub: Auf den Spuren der Hochkultur

Natürlich ist das Land der Pharaonen nicht nur für seinen Strand, sondern ganz besonders für die ägyptischen Altertümer bekannt. Nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum von Kairo entfernt liegen die Pyramiden von Gizeh und auch die weltbekannte Sphinx. Aus diesem Grund eignet sich Ägyptens Hauptstadt perfekt, um einen Ausflug in die Geschichte zu machen. Die Pyramiden von Gizeh sind als einziges der sieben Weltwunder der Antike noch erhalten, zählen zum Weltkulturerbe und sind oft das Highlight im Ägypten Urlaub.

Einen wunderbaren Einblick in die ägyptische Hochkultur bekommt man als Reisender auch während einer Flusskreuzfahrt über den Nil. Diese startet in der Stadt Luxor, die sich im Zentrum Oberägyptens direkt am Nil befindet. Von dort aus lässt sich auch das Tal der Könige erkunden, bevor es auf das Schiff geht. Bei einer Nilkreuzfahrt von Luxor nach Assuan verbringen Urlauber normalerweise drei oder vier Tage auf dem Schiff und haben im Anschluss an die Reise noch die Möglichkeit, einen Ausflug nach Abu Simbel zu machen.

Ägypten: Oberes Nilgebiet
Bildquelle: manuela_kral / Adobe Stock