FAQ / Hilfe

Was ist Reise2PunktNull und wofür ist es gut?

Gegenfrage: Hast du schon mal versucht, in herkömmlichen Suchmaschinen nach authentischen Reiseberichten von unabhängigen Personen zu suchen? Wenn ja, wirst du sicherlich wissen, dass man sich oft zuerst seitenlang durch Angebote von Reiseveranstaltern, Bewertungsportalen etc. klicken muss, um fündig zu werden. Reise2PunktNull hilft dir dabei, ganz einfach an alle Blogartikel zu kommen, die zu deinem Urlaubsziel verfasst wurden!

Wie kann mir Reise2PunktNull bei der Reisevorbereitung helfen?

Auf Reise2PunktNull hast du drei verschiedene Such-Möglichkeiten. Du weißt schon genau, wo es hingehen soll? Dann kannst du die Suchfunktion benutzen und direkt ein Land oder eine Stadt eingeben. Noch unentschlossen? Über die Weltkarte gelangst du step by step zu den einzelnen Kontinenten, Ländern, Regionen und Städten. Und für alle, die sich inspirieren lassen wollen, gibt es noch eine dritte Möglichkeit: Sowohl weltweit als auch für jedes einzelne Land kannst du die Artikel nach Themen sortieren. Es soll an den Strand gehen? Oder doch lieber in die Berge? Entscheide mit der Wahl aus zwanzig verschiedenen Tags, wie du dir deine Reise vorstellst.

Welche Art von Artikeln finde ich unter den verschiedenen Tags?

Aktiv: sämtliche (Wasser-)Sportarten, Wandern, Fahrradtouren
Arbeit: Co-Working, unterwegs arbeiten, Freiwilligenarbeit, Work & Travel, Au Pair
Berge: Reiseziele, die in den Bergen liegen
Bildung: Auslandsstudium, Exkursionen, Sprachkurse, Museen
Camping: unterwegs mit Wohnmobil, Wohnwagen oder Zelt, Campingplätze
Familie: mit Kindern auf Reisen, Ausflugsideen für Familien, familienfreundliche Orte
Gay-friendly: Events und Orte, die sich insbesondere an die LGBT-Szene richten
Auf dem Wasser: klassische Kreuzfahrten, Segeltörns, Flussfahrten
Kulinarisch: Restaurants, Cafés, Bars, einheimische Spezialitäten, Kochkurse
Kultur: bei Einheimischen leben, Museen, Theater, Opern, religiöse Bauwerke
Kurzreise: Reiseziele innerhalb Europas, Ausflugsziele
Low-Budget: Tipps zum Sparen, Hostels, Backpacking, Couchsurfing
Luxus: luxuriöse Hotels, Restaurants, Business und First Class
Metropole: Großstädte und Weltmetropolen
Party: Diskotheken, Clubs, Festivals, Stadtfeste
Romantik:Aktivitäten für Pärchen, Sonnenuntergänge, Flitterwochen
Safari: klassische Safari, Tauchsafari, generell Tiere in freier Wildbahn
Shopping: Einkaufszentren, Geschäfte
Traumstrand: wunderschöne Strände wie aus dem Bilderbuch
Wellness: Sauna, Spa, Massage, Wellness-Hotels, Yoga

Was bedeuten die verschiedenen Farben?

Während die einzelnen Farben auf der Startseite nur Teil des Designs sind, kommt ihnen auf Kontinent- und Länderebene eine ganz besondere Bedeutung zu: Sie zeigen dir an, wie viel über ein bestimmtes Reiseziel im Verhältnis zu anderen Destinationen bereits geschrieben wurde. Es gilt folgende Farblegende: weiß (keine Artikel) – grau – hellblau – dunkelblau – orange (sehr viele Artikel).

In welcher Reihenfolge werden die Artikel angezeigt?

Die Artikel werden nach Relevanz für die Reiseplanung angezeigt. Das heißt, dass besonders informative Artikel höher ranken. Kriterien für das interne Ranking sind daher neben Lesbarkeit und Professionalität des Blogs unter anderem folgende: Wie vollständig ist der Artikel? Gibt es (qualitativ hochwertige) Fotos? Ist eine Gliederung des Textes vorhanden? Bekommt der Leser wertvolle Informationen, die ihm für seine eigene Reise weiterhelfen?

Welche Blogs werden auf Reise2PunktNull gelistet?

Reise2PunktNull listet ausschließlich deutschsprachige Blogs von Bloggern, die in mindestens einer Hauptkategorie über das Reisen schreiben. Mehrsprachige Blogs werden ebenfalls gelistet, sofern eine der Sprachen Deutsch ist – die fremdsprachigen Artikel werden in diesem Fall nicht berücksichtigt.

Welchen Vorteil hat Reise2PunktNull für Blogger?

Für Blogger ergibt sich eine ganze Reihe an Vorteilen: Wie bei jeder anderen Suchmaschine wird lediglich ein Anzeigebild generiert, welches direkt auf den Blog verlinkt – sämtliche Daten bleiben also auf dem jeweiligen Blog und dementsprechend gibt es keinen Arbeitsaufwand für Blogger (Einreichen von Artikeln, Umschreiben zur Vermeidung von doppeltem Content). Die Idee ist, auch die Leute vom Lesen von Blogs zu überzeugen, denen das Wort bisher noch gar kein Begriff war. Durch die nutzerfreundliche Bedienung der Plattform sinkt die Hemmschwelle zur Online-Recherche, die Planung für Individualreisende wird vereinfacht – auch für alle, die im Internet weniger versiert sind. Darüber hinaus können Blogger durch das Farbsystem ab sofort sehen, ob über bestimmte Reiseziele bereits viel geschrieben wurde und wie hoch dementsprechend der Bedarf an umfassenden Informationen ist.

Es fehlen Artikel. Kommen die noch?

Reise2PunktNull möchte dem Nutzer hochwertige Suchergebnisse liefern. Aus diesem Grund werden alle Artikel per Hand und nicht etwa automatisch einsortiert. Auf diese Weise können die geographischen Daten sowie die verschiedenen Tags (Themen) möglichst genau bestimmt werden. Jeder Blog, der in der Blog-Übersicht gelistet ist, befindet sich bereits in der Warteschleife – die jeweiligen Artikel werden also noch gelistet. Es wird sich vorbehalten, ganze Blogs oder einzelne Artikel ohne Angabe von Gründen nicht in das System aufzunehmen.